Jump to Navigation

Der Anbau gentechnisch veränderter Kulturpflanzen in Brandenburg

Das Aktionsbündnis gentechnikfreie Landwirtschaft Berlin-Brandenburg hat eine Broschüre zum Gentechnikanbau in Brandenburg heraus gegeben. Sie versammelt Artikel zur Geschichte und zur aktuellen Lage des Anbaus gentechnisch veränderter Kulturpflanzen in Brandenburg, zum Widerstand in der Region mit ihren Beweggründen und Hindernissen.

Damit ist nicht nur das Aktionsbündnis selbst angesprochen, sondern auch die Diskussionen um die freiwillige Feldbefreiung und den gentechnikfreien Regionen.
Die Broschüre will einen Einblick geben in Strategien und Beweggründe der relevanten Akteure für und gegen die Agro-Gentechnik - in Brandenburg und über Brandeburg hinaus. So gibt es zum Beispiel einen Artikel zu Monsanto und Märka, eine Darstellung der Aktivitäten von InnoPlanta e.V. und einen Artikel zur allgemeineren Problematik der Nachwachsenden Rohstoffe.

Die Broschüre im pdf-Format (532 KB):

AnhangGröße
0703aglbb_broschuere.pdf528.43 KB