Jump to Navigation

Kristina Sinemus

Stand: Mai 2008

Studium & wissenschaftliche Arbeit

Studium der Biologie, Germanistik und Pädagogik an den Unis Münster und Kassel. 1991-95: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung (ZIT). 1995: Promotion zur Biologischen Risikoanalyse gentechnisch hergestellter herbizidresistenter Nutzpflanzen an der TH Darmstadt bei Prof. Gassen. 1995-98: Leitung der PR-Arbeitsgruppe des Instituts für Biochemie der TU Darmstadt.

Aktuelle Position

1998 Gründung der Beratungsfirma Genius und Tätigkeit als Geschäftsführerin. Konzeption und Gestaltung von Publikationen für Kunden aus Behörden und aus Gentechnikfirmen. Organisation und inhaltliche Gestaltung der Webseiten biosicherheit.de und gmo-compass.org.

Mitglied in Kommissionen & Arbeitsgruppen

Mitglied der BBA-Arbeitsgruppe Anbaubegleitendes Monitoring

Teilnahme an Forschungsprojekten

Projektträgerin des BMBF-Projekts Kommunikationsmanagement in der Biologischen Sicherheitsforschung, das für das BMBF die Forschungsergebnisse von BMBF-Projekten darstellt, und des vormaligen EU-Projekts GMO-Compass, das u.a. Ergebnisse des EU-Projekts BIOSAFENET darstellt.
Mitglied der deutschen Mirrorgruppe der Technology Platform Plants for the Future.

Mitglied in / Teilnahme an Lobbyorganisationen

Seit 1997 organisiert Sinemus den Gesprächskreis Grüne Gentechnik (GGG). Sie ist Mitglied im Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik (WGG).
Auf internationaler Ebene ist Sinemus Mitglied des Website-Komitees des ISBR. Über Genius ist sie Mitglied des EFB und von BIO Deutschland, sowie Mitglied in Innoplanta, an dessen PR-Arbeit und dem jährlichen stattfindenden Innoplanta-Foren Genius mitarbeitet.

direkte und indirekte Beteiligung an Genehmigungsverfahren für GVO

Darstellung von BMBF-Forschungsergebnissen zur Risikoforschung von GVO auf biosicherheit.de; Teilnahme in der BBA-Arbeitsgruppe Anbaubegleitendes Monitoring, die Kriterien für Monitoringpläne entwickelt; zahlreiche Kunden, die selber GVOs entwickeln und Zulassungen anfragen; Mitglied im Innoplanta e.V., der den ersten Versuchsanbau von MON810 durchführte und Mitglieder in der Entwicklung und dem Anbau von GVO unterstützt.