Jump to Navigation

Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik e.V. (WGG)

Stand: Dezember 2009

Geschichte

Gründung August 1998 u.a. durch Klaus-Dieter Jany und Klaus Ammann.
Jany (BfEL, jetzt MRI) ist 1. Vorsitzender.

Mitglieder

1998 zählten zu den Mitgliedern:1
Dr. Klaus Amman, Botanischer Garten Bern
Dr. Hans-Jörg Buhk, RKI Berlin
Dr. Christof Ebner, Universitätskrankenhaus Wien
Prof. Dr. G. Flauchowsky, FAL Braunschweig
Prof. Dr. H.-G. Gassen, TH Darmstadt
Prof. Dr. Jürgen Grosser, Birkenheide
Prof. Dr. Knut Heller, BAM Kiel
Prof. Dr. Klaus-Dieter Jany, BFE Karlsruhe
Dr. Klaus Lampe, Frankfurt
Dr. Jörg Lanzmann, Braunschweig
Prof. Dr. Horst Lörz, Universität Hamburg
Prof. Dr. Drs.h.c. Hans Mohr, Universität Freiburg
Prof. Dr. Volker Pudel, Universität Göttingen
Prof. Dr. H. Niemann, FAL Braunschweig
Herr Manfred Reschke, Pflanzenschutzamt Hannover
Prof. Dr. Ruckenbauer, Universität für Bodenkultur, Wien
Frau Dr. Gabriele Sachse, BiolinX GmbH
Prof. Dr. Salamini, MPI Köln
Dr. J. Schiemann BBA Braunschweig
Dipl. Ing. Josef Schmidt, Österr. Forschungszentrum Siebersdorf
Dr. Wolfgang Schuchert, MPI Köln
Prof. Wolfgang Schumann, Universität Bayreuth
Frau Dr. Kristina Sinemus, TU Darmstadt
Prof. Dr. Beda Stadler, Universitätskrankenhaus Wien
Prof. Dr. Hans Steinhart, Universität Hamburg
Prof. Dr. Wackernagel, Universität Oldenburg
Prof. Dr. Peter Weinberg, Universität Saarbrücken
Prof. Dr. G. Wenzel
Prof. Dr. Kurt Widham


Nachfragen eines Journalisten im April 2008 ergaben, dass die Mitgliederliste des WGG derzeit nicht öffentlich ist, aber das der WGG evtl. in seiner nächsten Sitzung besprechen wolle, ob die Mitgliederliste veröffentlicht werden solle.

Finanzierung

unbekannt

Aktivitäten

2004: Offener Brief an Bundesregierung und Bundestag anlässlich der Neufassung des Gentechnikgesetz, um eine politische Beurteilung des Einsatz von Gentechnik zu verhindern. 2007: Offener Brief an Bundesregierung und Bundestag: Grüne Gentechnik am Innovationsstandort Deutschland: „Befreiung“ von Forschung und Erkenntnisgewinn?
Zahlreiche Texte v.a. von Jany zu zahlreichen Themengebietern der Gentechnik.
Im April 2009 initierte der WGG einen weiteren Offenen Brief an Landwirtschaftsministerin Aigner.

Webseite

Die Webseite des WGG wird von derselben Multimedia-Agentur (Interactive Dialog gehostet, die auch die deutschen Monsanto-Webseiten und das Burson-Marsteller-Intranet betreut. (Update: 6.5.2008, seit Abruf des DNS-Record im Herbst 2007, wurde der DNS-Eintrag geändert.)
www.wgg-ev.de

  • 1. vollständige Mitgliederliste 25.8.1998, interne Studie von Greenpeace, 2000.