Jump to Navigation

MitarbeiterInnen

Wenn Sie uns eine Nachricht schicken wollen, ersetzen Sie bitte das [at] in den eMailadressen durch @. Sie können auch das Kontaktformular benutzen, dies finden Sie hier. Sie können dort den oder die gewünschteN Adressaten auswählen. Vielen Dank!


Christof Potthof arbeitet seit Juli 2002 im Gen-ethischen Netzwerk. Er ist zuständig für den Bereich Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln, für den er auch im GID verantwortlich zeichnet. Er ist im board von GENET, dem europäischen Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen, die zur Gentechnik, insbesondere im Bereich Landwirtschaft, arbeiten. GENET - European NGO Network on Genetic Engineering im Netz unter: www.genet-info.org. Außerdem ist Potthof Mitglied von Testbiotech. Bitte benutzen Sie das Kontaktformular. Sie finden es hier. Danke!


Theresia Scheierling ist seit September 2002 für das Gen-ethische Netzwerk tätig. Sie ist seit März 2003 verantwortlich für die redaktionelle und organisatorische Gestaltung des GID.
eMail: theresia.scheierling[at]gen-ethisches-netzwerk.de


Uta Wagenmann ist seit 1997 im GeN aktiv, mal als Satellit, mal im Büro. Derzeit betreut sie den Bereich Gentechnik und Medizin im GeN und in der Redaktion des GID, hauptsächlich beschäftigt sie sich mit Gen- und Pränataldiagnostik, Biobankenforschung und Forschungspolitik sowie mit der Reproduktionsmedizin. Seit 2009 vertritt Wagenmann die sogenannte Zivilgesellschaft in der Gendiagnostikkommission, und seit 2013 engagiert sie sich in dem Bündnis, das in Berlin die "behindert-und-verrückt-feiern"-Parade organisiert. eMail: uta.wagenmann[at]gen-ethisches-netzwerk.de [Derzeit nicht im Büro]


Christoph Schulz ist seit 1996 für die Verwaltung von GeN und GID zuständig.
eMail: christoph.schulz[at]gen-ethisches-netzwerk.de


Isabelle Bartram recherchiert und schreibt seit 2016 für den Bereich Medizin. Sie ist promovierte Molekularbiologin und beschäftigt sich mit Genome Editing, Gentests, Individualisierter Medizin und Entwicklungen im Naturwissenschaftsbetrieb wie Open-Science-Ansätze.
eMail: isabelle.bartram[at]gen-ethisches-netzwerk.de


Kirsten Achtelik recherchiert und schreibt seit 2014 für den GID. Seit 2017 ist sie Mitarbeiterin für den Bereich Medizin. Sie ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin, freie Journalistin und Autorin von "Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung". Ihre Arbeitsschwerpunkte sind u.a. feministische Theorien und Bewegungen, Schnittstellen mit andern sozialen Bewegungen v.a. der Behindertenbewegung sowie Kritik der Gen- und Reproduktionstechnologien.
eMail: k.achtelik[at]gen-ethisches-netzwerk.de