Achtung: Gentechnik reloaded – Gentechnikfreiheit erhalten!  

Einleitung

Hier können Sie sich, hier könnt Ihr Euch für unser Informations- und Mobilisierungstreffen anmelden.

Auf dem Treffen wird es vor allem um die neuen Gentechnikverfahren gehen – zum Beispiel um CRISPR-Cas. In der Europäischen Union ist eine Diskussion entbrannt über die Gentechnik-Regulierung.

Das Treffen richtet sich an Multiplikator*innen, Aktive in Organisationen und Gruppen sowie Umweltschützer*innen, Imker*innen, Züchter*innen: Bäuerinnen und Bauern, Fachhänder*innen, Hersteller*innen und interessierte Personen, die sich tiefer mit neuen Gentechniken (und ihrem Einsatz in der Landwirtschaft) befassen, die eigenen Argumente und Strategien schärfen wollen und die Lust haben, mit anderen zusammen an diesen Themen zu arbeiten.

Link zum aktuellen Programm/ Flyer: <click>

Bild
paragraph seite
Name/Vorname
Adresse



 
Verpflegung
Ergänzungen zu meiner Anmeldung (z.B. Doppelzimmer gerne mit X, Nahrungsunverträglichkeiten …):



 

Die mit einem roten Sternchen gekennzeichneten Felder des Formulars müssen ausgefüllt werden, sonst kann die Anmeldung nicht abgeschlossen werden.

Bitte beachten Sie, bitte beachtet die Datenschutzerklärung.

Gegebenenfalls wenden Sie sich, wendet Euch bitte an cp@gen-ethisches-netzwerk.de.

Das Treffen wird vorbereitet von einem Organisationsteam aus der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, dem BÖLW, dem BUND, Demeter, dem Gen-ethischen Netzwerk, der Heinrich Böll Stiftung, der Interessengemeinschaft für eine gentechnikfreie Saatgutarbeit und der Initiative Save our Seeds in der Zukunftsstiftung Landwirtschaft.

Bildrechte: Die Grafik auf dieser Seite ist mit Material der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und des Gen-ethischen Netzwerks erstellt.