Stop Designer Babies!

Warum sich soziale Bewegungen gegen Keimbahnveränderungen einsetzen sollten – Minikonferenz am 9. März 2022

Unter dem Slogan „Stop Designer Babies!“ (SDB) hat sich ein Bündnis zusammengeschlossen, das sich für ein globales Verbot von Keimbahnveränderungen und Klonen einsetzt. In einer Online-Veranstaltung am 9. März werden internationale Wissenschaftler*innen, Feminist* innen, Umweltschützer*innen und Behindertenrechtsaktivist* innen ausführlich erklären warum.

Drei Menschen stehen auf der Straße und halten Plakate.

Stop Designer Babies!-Protest in London am 14. November 2019. Foto: SDB

“Why Your Movement Should Oppose Designer Babies – a mini-conference”
Mittwoch, 9. März 2022, 18 bis 21:00 Uhr
Anmeldung auf eventbrite

Die englischsprachige „Minikonferenz“ wird von SDB zusammen mit dem Gen-ethischen Netzwerk, der Alliance for Humane Biotechnology (USA) und GeneEthics (Australien) organisiert. Die Referent*innen Vandana Shiva, Donna Dickenson, Tina Stevens, Claire Robinson, Secorro Green, Pete Shanks, Bob Phelps und andere werden die ethischen und sozialen Probleme von vererbbarem Genome Editing erläutern.

Internationale Wissenschaftsorganisationen drängen auf die Erschaffung genetisch veränderter „Designerbabys“, und im Jahr 2023 wird es voraussichtlich einen Versuch geben, diese in Großbritannien zu legalisieren. Obwohl klar ist, dass das Zulassen von Keimbahneingriffen schädliche Auswirkungen auf die Achtung der Menschenrechte und den Grundsatz von menschlicher Gleichheit und Solidarität hätte, haben sich die meisten sozialen Bewegungen noch nicht mit diesem Thema beschäftigt. Unser Panel von Redner*innen aus feministischen, antirassistischen, Arbeiter*innen-, Behindertenrechts-, und Umwelt-Bewegungen wird erklären, warum all diese Bewegungen sich Designerbabys widersetzen sollten.

Programm:

18.00–18.30 Uhr (MEZ): Einführung in die grundlegende Technologie und Biologie von Keimbahnveränderungen

Pause

18.35–19.45 Uhr: Panel Redner*innen aus feministischen, antirassistischen, antiklassistischen, Behindertenrechts-, und Umwelt-Bewegungen

Pause

19.50–21.00 Uhr: Internationales Panel über die Notwendigkeit eines weltweiten Verbots von Keimbahnveränderungen

Mehr Informationen auf StopDesignerBabies.org, auch auf Facebook und Twitter.

 

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich spende!  Nein, diesmal nicht