Informationen über unsere Autor*innen

Gen-ethisches Netzwerk e.V.

Beiträge des*der Autor*in

  • Setzt Karl Lauterbach Jens Spahns desaströsen Aktionismus fort?

    Von
    GeN
    ,

    Mit einer Gesetzes-Flut versuchte Ex-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), im Eiltempo die zentrale Digitalisierung des Gesundheitswesens zu erzwingen. Datenschützer*innen fordern überlegtes Vorgehen bei der elektronischen Patient*innenakte vom neuen Gesundheitsminister Karl Lauterbach.

  • GeN beim Wintermarkt in Berlin

    Von
    GeN
    ,

    Das GeN stellt am Samstag den 18. Dezember auf dem Wintermarkt am Heinrichplatz in Berlin Kreuzberg seine Arbeit vor. Neben Infomaterial rund um kritische und feministische Perspektiven auf Gentechnik und Reproduktionstechnologien wird es auch heiße Getränke und Essen geben. Kommen Sie gerne vorbei!

  • Eizellspende muss verboten und Gentechnik reguliert bleiben!

    Von
    GeN
    ,

    Der Koalitionsvertrag wird an vielen Stellen sehr konkret, beispielsweise in Bezug auf Reproduktionstechnologien – das begrüßen wir. Allerdings fehlen an anderer Stelle, beispielsweise zur Gentechnikregulierung, klare Bekenntnisse.

  • Ausstieg aus der Gentechnik – auf zukunftsgerichtete Innovationen setzen

    Von
    GeN
    ,

    Gemeinsam mit der AbL fordert das GeN von der KWS, sich als verantwortungsbewusster Konzern für eine strenge Regulierung aller Anwendungen der neuen Gentechnikverfahren sowie für eine umfassende Risikoprüfung einzusetzen und auf zukunftsgerichtete Innovationen zu setzen.

  • Bluttests & Lachspatente

    Von
    GeN
    ,

    Am 19. November stellt das Gen-ethische Netzwerk in einer Online-Veranstaltung zwei aktuelle Themen aus den Arbeitsbereichen des Vereins vor. Die digitale Vorabendveranstaltung zur Mitgliederversammlung ist offen für alle Interessierten und bietet die Chance den Verein und seine Mitarbeiter*innen näher kennenzulernen.