Informationen und Texte zum Stichwort

Beiträge zu diesem Thema

  • Option Vielfalt

    Von
    Magdalena Prieler , 6. August 2021

    Eine nachhaltige und klimaangepasste Landwirtschaft beginnt mit vielfältigem und samenfestem Saatgut. Das Europäische Saatgutrecht schränkt die Kulturpflanzenvielfalt aber drastisch ein. Der soeben gestartete Reformprozess muss genutzt werden, um die Vielfalt zu fördern.

  • Neue Gentechnik: Der verdeckte Einfluss der Agrarindustrie auf die EU-Politik

    Von
    Pia Voelker ,

    Ein kürzlich veröffentlichter Bericht der EU-Kommission stellt das aktuelle europäische Gentechnikgesetz in Frage. Recherchen zeigen nun, dass die EU-Kommission bei vorausgegangenen Konsultationen die Interessen der Industrie unangemessen begünstigt und Richtlinien zur Transparenz nicht eingehalten hat. Auch die Taktiken der Agrarindustrie, die den Boden für die Deregulierung neuer Gentechnikverfahren bereiten sollen, werden sichtbar.

  • Die Gen-Schere unter Kontrolle halten!

    Von
    GeN ,

    (Berlin, 18.05.2021) Die EU-Kommission hat ihren Bericht zum Einsatz Neuer Gentechnik bei Pflanzen und Tieren veröffentlicht. Doch der Bericht berücksichtigt die Risiken für Mensch und Umwelt nicht ausreichend. Das könnte zu politischen Entscheidungen führen, die das Vorsorgeprinzip beschädigen.

  • Nachhaltigkeit & Gentechnik

    Von
    Pia Voelker , 13. August 2020

    Mit der Farm-to-Fork-Strategie legt die EU-Kommission ihren Zehnjahresplan für ein nachhaltiges Lebensmittelsystem bis 2030 vor. Der Plan stößt auf Kritik, auch im Hinblick auf die neuen Gentechniken. Alternativen zu technischen Lösungen finden sich in der Agrarökologie.

  • Agro-Gentechnik – vom Hof auf den Tisch?

    Von
    Christof Potthof , 12. Mai 2020

    Mit der Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ will die EU-Kommission die Nachhaltigkeit der europäischen Landwirtschaft verbessern. Die Gentechnik wird darin – wenn überhaupt – einen marginalen Platz einnehmen. Die Zivilgesellschaft muss trotzdem auf der Hut sein.