Rezension: Handbuch Agro-Gentechnik

Der bekannte Gentechnik-Kritiker (und regelmäßige GID-Autor) Christoph Then hat mit dem „Handbuch Agro-Gentechnik - Die Folgen für Landwirtschaft, Mensch und Umwelt“ ein umfassendes und erhellendes Buch vorgelegt. Then wagt den Rundumschlag und macht auch vor grundsätzlichen - zum Teil als theoretische Biologie daherkommenden - Teilaspekten seines langjährigen Arbeitsfeldes nicht Halt. Unzählige Verweise auf neuste naturwissenschaftliche Erkenntnisse und Entwicklungen werden in ein komplexes Bild der Landwirtschaft eingebunden, wobei diese Landwirtschaft ihrerseits in den Bezug zu Mensch und Natur gestellt wird. Daraus ergibt sich eine schlüssige und nachvollziehbare, wie auch faktenreiche Basis für eine Kritik an der Nutzung der Agro-Gentechnik. Doch ist es bei Then mit der Naturwissenschaft (und der Gentechnik darin) allein nicht getan. Sie steht im gesellschaftlichen beziehungsweise politischen Spielfeld und der Autor seziert mit Genuss die Mitspieler - insbesondere ihre Abhängigkeiten und Verbindungen. Nach aufschlussreichen 200 Seiten fragen sich Leserin und Leser: Wieso passt so viel in ein so dünnes Buch?

Christof Potthof

➤ Christoph Then: „Handbuch Agro-Gentechnik - Die Folgen für Landwirtschaft, Mensch und Umwelt“. oekom verlag (2015), München, 200 Seiten, Paperback, 19,95 Euro. ISBN: 978-3-86581-716-7. Auch als eBook erhältlich: www.oekom.de.

GID Meta
Erschienen in
GID-Ausgabe
229
vom April 2015
Seite 41

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich spende!  Nein, diesmal nicht