"Regulierung ist kein Verbot"

(Interview von Radio Deyeckland über die EuGH-Entscheidung zu neuen Gentechniken mit GeN-Mitarbeiter Christof Potthof. 4. September 2018) "Ende Juli hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass auch die neueste Gentechnik namens CRISPR/Cas unter dem Gentechnikrecht und damit unter dem Vorsorgeprinzip fällt. Das oberste französische Verwaltungsgericht hatte den Europäischen Gerichtshof angerufen, um zu klären, ob die neue Gentechnik CRISPR/Cas unter der europäischen Richtlinie über Genmodifizierte Organismen (GMO) fällt oder nicht."

Präzise Technik?

EuGH entschied, dass CRISPR/Cas unter der GMO-Richtlinie fällt

"CRISPR/Cas basiert auf einen Mechanismus, den Wissenschaftlerinnen zuerst bei Bakterien beobachtet haben. Nach einer Infektion durch Viren schneiden Bakterien ihre eigene DNA und fügen an der Schnittstelle eine Gensequenz ein, die der späteren Abwehr vor dem Virus dient. Mit dem selben Mechanismus sehen sich Wissenschaftler nun in der Lage, die DNA von Organismen an präzisen Stellen zu schneiden, um erwünschte Mutationen herbeizuführen." (...)

https://rdl.de/beitrag/regulierung-ist-kein-verbot