GeN beim Wintermarkt in Berlin

Wir stellen am 18.12. unsere Arbeit vor

Das GeN stellt am Samstag den 18. Dezember auf dem Wintermarkt am Heinrichplatz in Berlin Kreuzberg seine Arbeit vor. Neben Infomaterial rund um kritische und feministische Perspektiven auf Gentechnik und Reproduktionstechnologien wird es auch heiße Getränke und Essen geben. Kommen Sie gerne vorbei!

Flyer für den Wintermarkt am 18.12.

"Selbstorganisiert, das heißt miteinander für das zu arbeiten, was wir alle brauchen. In Berlin tun Gruppen und Kollektive dies jeden Tag. Wir er_schaffen Beratungsstellen, Musik, Bücher und Zeitschriften, Wissen, Mahlzeiten, Freizeitangebote, öffentliche Räume und gesundheitliche Versorgung.

Wir arbeiten ohne Chefs und ohne Zwang. Wir haben keine Lust uns selbst, einander und unsere Umwelt für Profite kaputt zu machen. Wir erreichen viel, wenn wir offenherzig und motiviert zusammenarbeiten. Und durch den kalten Berliner Winternebel, sehen wir in Richtung einer Stadt, die uns allen Raum lässt.

Auf der Kundgebung stellen verschiedene Gruppen ihre Projekte vor. Wir wollen miteinander und mit Euch, ins Gespräch kommen. Dafür gibt es Redebeiträge, Info-Stände und Sachen zum zuhause weiterlesen. Kommt vorbei, hört zu, mischt mit und wärmt euch auf, bei heißen Getränken und Essen!

Wer hat, bringt Geld, Mäntel, Decken, …. für die Kältehilfe im Mehringhof mit, damit wir nicht nur unsere Köpfe und Bäuche erwärmen, sondern auch geheizte Zufluchtsorte unterstützen."

Samstag 18.12.2021 von 11-16h am Heinrichplatz Berlin-Kreuzberg

Gen-ethisches Netzwerk e.V.

zur Artikelübersicht

15. Dezember 2021

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich spende!  Nein, diesmal nicht