Termine

April

Berlin 27. 04. 04

„Pränataldiagnostik, "selective abortion" und das Problem der bedingten Anerkennung. Konsequenzen aus dem Wegfall der embryopathischen Indikation“ lautet das Vortragsthema der Humangenetikerin Dr. Heidemarie Neitzel (Charité Berlin). Ort: Institut Mensch Ethik Wissenschaft (IMEW), Warschauer Strasse 58a, 2. Hinterhof, 4. Stock, Berlin-Friedrichshain; Zeit: 16.00 bis 19.00. Um telefonische oder elektronische Anmeldung wird gebeten: Dr. Sigrid Graumann, Tel.: 030 - 293817 -70/79, Email: graumann@imew.de

Bremen, 29.04.-22.05.04

Die Verbraucher-Zentrale Niedersachsen will mit der Ausstellung „Alles neu mit Gentechnik – Wozu?“ interessierte BürgerInnen auf die Risiken, die mit der Grünen Gentechnik verbunden sind, aufmerksam machen und zur Diskussion anregen. Dazu gibt es eine begleitende Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Gentechnik in der Landwirtschaft – Fluch oder Segen?“; am 29.04. findet dort die Veranstaltung „Grüne Gentechnik und die Risiken für unsere Ernährung“ statt. Ort: Im Kapital 8, Domsheide, Bremen; Öffnungszeiten: 12.30-18.30 Uhr; Veranstalter + Info: Verein Sozialökologie, Am Dobben 43a, 28203 Bremen, Tel.: 0421/3499077, Email: sozialoekologie@aol.com

Mai

Bremen, 06.05.04

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gentechnik in der Landwirtschaft – Fluch oder Segen?“ wird der Film „Tote Ernte – gefährliche Saat“ gezeigt. Ort: Im Kapital 8, Domsheide, Bremen; Zeit: 20 Uhr; Veranstalter + Info: Verein Sozialökologie, Am Dobben 43a, 28203 Bremen, Tel.: 0421/3499077, Email: sozialoekologie@aol.com

Neuendettelsau, 14.-16.05.04

Missionskolleg, Kirchlicher Entwicklungsdienst Bayern, Evangelischer Entwicklungsdienst (EED) und das FrauenWerk Stein veranstalten eine internationale Begegnungstagung für Frauen mit dem Titel „Der schöne neue Mensch – Segen und Fluch der modernen Fortpflanzungsmedizin“. Ort: Tagungsstätte des Missionswerkes, Johann-Flierl-Str. 22, 91564 Neuendettelsau; Anmeldung: Anneliese Reuter, Missionskolleg, Postfach 68, 91561 Neuendettelsau, Tel.: 09874 9-1501, Fax: -3150, Email: mk@missionswerk-bayern.de; Teilnahmebeitrag: 55 Euro, Studenten und Azubis 28 Euro; Anmeldung möglichst bis zum 29.04.04

GID Meta
Erschienen in
GID-Ausgabe
163
vom April 2004
Seite 50

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich spende!  Nein, diesmal nicht