Editorial

Neu ...

Langsam wird es spannend: Heute haben wir im Büro des GeN Vorstellungsgespräche für die Besetzung unserer zweiten Landwirtschaftsstelle geführt. Schon bald werden auch Sie erfahren, welche/r der interessanten BewerberInnen in Zukunft auch an der Gestaltung des GID mitwirken wird. In den nächsten Tagen werden die Argumente hin und her gewendet. Und wenn Sie die Zeitschrift in Händen halten, wird die Entscheidung vermutlich schon gefallen sein. Für alle, die neugierig sind: Die/der zukünftige MitarbeiterIn wird dann auch auf unserer Homepage zu finden sein (www.gen-ethisches-netzwerk.de/mitarbeiterinnen).
In dieser Ausgabe heißt es Abschied nehmen: Die Rubrik „Politik und Wirtschaft“ wird es in Zukunft im GID nicht mehr geben. Nach längeren Diskussionen haben wir uns entschieden, diese der Übersichtlichkeit halber aufzugeben. Die Bereiche „Landwirtschaft und Lebensmittel“ und „Mensch und Medizin“ wurden dafür erweitert: Texte zu wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen finden Sie in Zukunft in der jeweiligen inhaltlichen Rubrik.
Eine interessante Lektüre wünscht die GID-Redaktion.

GID-Redaktion

zur Artikelübersicht

GID Meta
Erschienen in
GID-Ausgabe
245
vom Mai 2018
Seite 2

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich spende!  Nein, diesmal nicht