Informationen und Texte zum Stichwort

Beiträge zu diesem Thema

  • Hebel gegen selektive Pränataldiagnostik?

    Oliver Tolmein , 28. August 2018

    Auf der Jahrestagung des Netzwerks gegen Pränataldiagnostik untersuchte Oliver Tolmein in seinem Eröffnungsvortrag, welche gesetzlichen Möglichkeiten gegen die Ausweitung der pränatalen Diagnostik bestehen. Für den GID fasst er die wichtigsten Punkte zusammen.

  • „Genschere“ vs. Trisomie 21 - Heilung oder Hype?

    Fast scheint es egal zu sein, was bei Studien mit dem neuen Spielzeug der Wissenschaftscommunity herauskommt: Wenn CRISPR draufsteht, steht eigentlich schon fest, dass es spannend, superpraktisch und eine Sensation ist.

  • Beinahe vergessene Opfer

    Robert Parzer , 9. Januar 2017

    Rund 300.000 Menschen mit Behinderungen und psychiatrischen Diagnosen wurden zwischen 1939 und 1945 von den Nazis ermordet. Die Namen der Opfer durften bisher - aus datenschutzrechtlichen Gründen - nicht genannt werden.

    (pdf)

  • Die Banalität des Tötens

    Rebecca Maskos , 9. Januar 2017

    Mit „Nebel im August“ kam im Herbst der erste Spielfilm zur NS-„Euthanasie“ in die Kinos.

  • Zika schürt Angst vor Behinderung

    Kirsten Achtelik , 2. Mai 2016

    Die Vermutung, dass der von Mücken übertragene Zika-Virus für die Zunahme an Fällen von Mikrozephalie in Brasilien verantwortlich ist, scheint sich zu bestätigen. Weltweit hat dies zu einer panikartigen Angst vor Behinderung geführt.