Informationen und Texte zum Stichwort

Beiträge zu diesem Thema

  • Achtung - Gentechnikfreiheit in Gefahr!

    Von
    Judith Düesberg ,

    Auf der diesjährigen Wir haben es satt!-Demonstration in Berlin wurde mit Banner und Kochtopf auf eine aktuelle Postkartenaktion aufmerksam gemacht: Neue Gentechnik ist Gentechnik und muss auch als solche reguliert bleiben! So lautet die zentrale Forderung der Aktion, die auf viel Zustimmung gestoßen ist.   

  • Wir lassen uns nicht verCRISPERn!

    Von
    GeN ,

    (Berlin, 18. Januar 2020) Treffen Sie uns heute auf der Wir haben es satt!-Demo in Berlin und schicken Sie eine Postkarte an die Präsidentin der EU-Kommission Ursula v.d.Leyen.

  • Wir haben es satt!-Demo 2017: 18.000 gegen Macht der Agrar-Konzerne

    ,

    (Berlin, 22. Januar 2017) Bei der diesjährigen Wir haben es satt!-Demo gingen am gestrigen Samstag etwa 18.000 Menschen gegen die Macht der Agrar-Konzerne auf die Straße. Angeführt von 130 Traktoten demonstrierten sie in der Mitte Berlins - vom Potsdamer Platz, vorbei am Bundestag zur Abschluss-Kundgebung am Brandenburger Tor. Das Gen-ethische Netzwerk war gemeinsam mit Kein Patent auf Leben! mit einem großen Banner [Keine Patente auf Pflanzen und Tiere!]  mit am Start. Unseren aktuellen Flyer - passend zum Motto der Demo: "Gentech-Konzerne - Macht euch vom Acker!" -  können Sie hier direkt aus dem Netz laden.

  • Wir haben Agrarindustrie satt! Kommt zur Demo am 16. Januar 2016

    ,

    (Berlin, November 2015) Das GeN ist gemeinsam mit vielen anderen Vereinen und Verbänden Träger der Wir haben es satt!-Demo 2016. Nicht zuletzt aus diesem Grunde freuen wir uns über rege Teilnahme. Nach einer äußerst erfolgreichen Demonstration gegen die derzeit zur Diskussion stehenden Freihandels- und Investitionsschutz-Abkommen CETA, TTIP und TISA, hoffen wir auf ein vergleichbar starkes Signal für ein Ende der industriellen Landwirtschaft. Die Demo findet am 16. Januar 2016 in Berlin statt.